Tag 3 – Die glorreichen Sieben und das Quiz-Duell

Heute Morgen bekam das Bubenlager, nach dem Frühsport und Frühstück, Besuch von Esteban Julio Ricardo Montoya de la Rosa Ramirez, dem Sheriff des beschaulichen Western-Dorfes El BuLarado. Inständig bat er die glorreichen sieben BuLa-Gruppen, ihm und den anderen Dorfbewohnern zu helfen: In letzter Zeit werden sie immer wieder von Carlos Rodriguez und seiner Banditen-Bande überfallen. Welche der sieben Gruppen auch immer dafür sorgen sollte, dass diese Überfälle aufhören, werde mit Gold überschüttet, so das Versprechen. Doch bevor die Teilnehmer an die Verfolgung von Rodriguez gehen konnten, mussten sie erst mal die Ordnung in BuLarado wieder herstellen. Es galt einem Barbier Bart-Vorlagen zu zeichnen, ein Banditenlager auszukundschaften, einem Barkeeper Krüge über seinen Tresen zu zuschieben, für die Bestatter Särge auszumessen, einen Arzt bei einer Operation zu unterstützen, für einen verletzten Postbeamten an das Nachbardorf zu morsen und ein scheuendes Pferd wieder einzureiten. Nach getaner Arbeit wurden die fleißigen Gruppen, an ihrem Lagerplatz, mit warmem Eintopf und Brot belohnt. Auf diese Stärkung folgte endlich die Jagd auf Rodriguez. Doch um ihm folgen zu können musste die Teilnehmer einige Probleme bewältigen. Da gab es einen Goldschürfer, der ihnen nur Informationen geben wollte, wenn sie ihm dafür seinen Claim auswaschen, oder eine eingestürzte Schlucht, die sie vor ihrer Weiterreise erst mit einem Raketenwerfer freisprengen mussten. Ein Indianer brachte ihnen bei, wie man sich richtig anpirscht, was sie direkt bei zwei Banditen in einem Außenposten ausprobieren konnten. Sie unterstützten einen Kollaborateur und befreiten einen Gefangenen, bevor sie sich in das Schlaflager der Banditen schlichten und die dort schlafenden fesselten. Am Ende ihrer langen und beschwerlichen Reise stand das Pistolen-Duell mit Carlos Rodriguez höchstpersönlich. Doch keine Sorge, es ist allseits bekannt, dass immer die Guten gewinnen.

Nach diesem kräftezehrenden Tag und Currygeschnetzeltem zum Abendessen, haben wir zum Ausgleich Quizduell gespielt, ein Spiel, bei dem der Kopf und nicht der Körper gefordert wird. Gleich der Smartphone-App spielen zwei Gruppen gegeneinander, wobei immer abwechselnd eine der beiden aus drei Themengebieten eines für die kommende Frage aussucht. Im Gegensatz zum Original antwortet bei unserem Quizduell allerdings die Gruppe, die nach Vorlesen der Frage schneller auf eine Glocke betätigen kann.

Hier gehts zu den Bildern!

One thought on “Tag 3 – Die glorreichen Sieben und das Quiz-Duell

  1. Hallo Jungs,
    als begeisterter Fan Eurer bula-Seite vermisse ich die Fortsetzung. Die Tage 1 bis 3 haben sehr interessant und spaßig ausgesehen – danke für die Berichte und Fotos. Ich hoffe es geht Euch allen gut und wünsche Euch einen schönen Tag.
    Viele Grüße an Euch alle
    Rita Sauter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.