Codename „BuLa“ – Truppen ziehen aus!

Nun war es soweit, grünes Licht. Die Truppen der Basisstation „Raschainas“ zogen in die Berge um der Tyrannei durch die Guerillas ein Ende zu setzen. Zehn der miesesten, federführenden Köpfe sollten gefangen genommen werden. Sie versteckten sich in Wäldern der Nähe der Basisstation und kämpften mit allen Mitteln gegen Ihre Gefangennahme, doch hoffnungslos, alle wurden gefasst und es herrscht wieder Frieden in Lenzerheide.

Auch Pfarrer Rudiger gab uns zum zweiten Mal sein Frieden & Segen. Ihm hat es letzten Sonntag auf dem BuLa so gefallen, so dass er nochmal einen Gottesdienst mit uns feierte.

Hier geht’s zu den Bildern!

3 comments on “Codename „BuLa“ – Truppen ziehen aus!

  1. Hallo Jungs,
    fleißig, spannend, ideenreich, ein gutes Miteinander, so kann ich Euere Sommerlagerzeit festhalten. Schade, dass so viele krank wurden! In der Hoffnung, dass alle wieder wohl auf sind, sage ich für all Euer Tun – Dankeschön + wünsche noch allen einen angenehmen Sommer! Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.