Tag 2 – Asterix und Obelix bitten das BuLa um Hilfe!

Pünktlich um 7.15 Uhr wurden die Kinder mit einem lauten Gong geweckt. Um richtig wach starteten wir den Tag mit einem klassischen Frühsport.

Nachdem wir gefrühstückt hatten kamen Asterix und Obelix zu Besuch aufs Lager und baten uns um ihre Hilfe. Der Druide Miraculix wurde von den Römern entführt und ihr Dorf belagert. Nun lag es an den Teilnehmern, den Druiden zu befreien und das Dorf somit zu retten.

Nach dem Mittagessen mussten die Kinder dann schließlich in dem Spiel „Ablasshandel“ ihre angesammelten Sünden loswerden, in dem sie Ablassbriefe mit BuLa-$ erwarben. Die Bula-$ wiederum verdienten sie sich in dem sie mit den örtlichen Händlern feilschten und Waren an- und verkauften. Doch Vorsicht war geboten, denn wurden geklaute Kelche verkauft, oder zu stark verhandelt, wurden die Teilnehmer verhaftet oder ganz schnell neue Sünden auferlegt.

Anschließend fiel beim Abendessen auf das einige Leiter fehlten, doch wo könnten diese nur sein? Nach einem verwirrenden Funkspruch eines Leiters, beschlossen wir trotz drohender Dunkelheit gemeinsam mit den Teilnehmern auf die Suche zu gehen. Die verschwunden Leiter waren jedoch traumatisiert und verletzt, und es war an den Kindern ihnen zu helfen, damit sie zum Haus zurückkehren konnten. Nachdem das Rätsel um den misteriösen Entführer gelüftet war, tauchte dieser plötzlich auf, und die Kinder mussten schnell zum Haus flüchten!

Am Haus angekommen wurde dann noch Zähne geputzt und dann ging es ab ins Bett.

Hier gehts zu den Bildern!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.