Tag 5 – Olympia, Göhte, Physik

Heute ertönte der Halbzeitpfiff des diesjährigen Lagers. Die ereignisreichen Tage vergehen wie im Flug. Heute Vormittag haben die Teilnehmer ausnahmsweise nicht in ihren Gruppen sondern in ihren Altersgruppen bei der Olympiade jeweils für sich gespielt. Mit Hosenhängen, Nageln und Krug-Curling waren neben den Klassikern auch neue Spiele mit dabei. Am Nachmittag haben wir die Filmreihe Fack ju Göhte in einen Postenlauf gepackt, wobei wir Leiter selbst mal als Schüler und Schülerinnen verkleidet waren. Der Weg durch den berüchtigten „Riesenwald-Weg“ spendete dabei den nötigen Schatten. Zum Abendessen konnten wir uns zwischen herzhaftem Wurstsalat und süßem Kirschmichel entscheiden, wobei so manch einer auch mutig die Kombination aus beidem wählte. Das Abendprogramm unter dem Titel „Bulatechnorama“ war geprägt von physikalischen Phänomenen und Experimenten, wir hoffen wir konnten für diese Interesse wecken. Wir freuen uns auf die zweite Hälfte des BuLas, es kann, darf und soll so weiter gehen.

 

Hier geht’s zu den Bildern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.