Tag 6 – Wasser, Erde, Feuer, Luft!

Nur der Avatar hat die Macht über alle vier Elemente und von eben diesem wurden die Teilnehmer heute morgen beim Frühsport zum Yoga angeleitet. Nach dem Frühsport tauchten die Jungs endgültig in die Welt des Elementebändigens ein und versuchten sich an der Kontrolle über Wasser, Erde und Luft, denn die Feuernation ist im Begriff die Herrschaft über die Welt zu übernehmen. Die Gruppen übten sich darin Wasser von Eimer zu Eimer zu bändigen, per Erdbändigen ihre Umgebung durch Vibrationen im Boden wahrzunehmen oder per Luftbändigen den speziellen Luft-Raketenwerfer zu bedienen.

Gulasch mit Kartoffelbrei wurde als Mittagessen, anders als sonst, in Gruppen genossen.

Nach dem Mittagessen bekam die Feuernation auch noch den Avatar in die Finger. Um den sicheren Sieg der Feuernation zu verhindern bliebt nichts anderes übrig, als den Avatar zu befreien. Hilfe bekamen die Jungs von einer Gruppierung alter, weiser Generäle, die ihnen Unterricht im Schwertkampf erteilten, Reflexion per Teezeremonie beibrachten und beim Bau eines Feuernation-Helms als Tarnung halfen.

Sobald die Gruppen die Zustimmung ihrer neuen Meister erhielten, wurden sie, um den Avatar zu befreien, auf den Feuerpalast losgelassen, den größten und längsten Parcours, den das BuLa in seiner über 50 jährigen Geschichte bisher gesehen hat! Feuerbälle, Seilrutschen, atmosphärische Musik, einen Charakterkopf von Bösewicht und ein gefesselter Avatar, was will man mehr?

Nachdem die Gruppen den Avatar befreit und damit die letzte Hoffnung der Menschheit und Menschlichkeit, gab es zur Stärkung der angeschlagenen Kräfte eine zünftige Brotzeit.

Im Anschluss an das Abendessen lernten die Teilnehmer, im Rahmen eines Quiz, verschiedene Religionen kennen. Ob sie jetzt beantworten mussten was Neptun in Händen hält, oder dass Siddharta Gautama der erste Buddha war, sie lernten nicht nur verschieden Fakten über die vier Weltreligionen, sondern auch über antike Religionen und verschiedene Sekten und Splitterreligionen.

Nach dem Spiel wurden noch in einer Prozession, mit brennenden Ringen die olympischen Sommerspiele 2019 eröffnet. Traditionell hat der jüngste Teilnehmer des Lagers, stellvertretend für alle anderen, den olympischen Eid geleistet.

Nach der besinnlichen Eröffnungszeremonie kamen noch die Zimmerpaten und dann legten sich die Athleten mit Blick auf die bevorstehende, sportliche Herausforderung zur Ruhe.

 

Hier geht’s zu den Bildern

3 comments on “Tag 6 – Wasser, Erde, Feuer, Luft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.