Tag 5 – Halbgötter zur Halbzeit

Nach dem Entspannungs-Sonntag gestern, konnten wir die Teilnehmer heute Morgen wieder mit unserem Standardspruch „Aufstehn`, Frühsport!“ wecken.

Nach dem Frühstück wurden wir zunächst in die griechische Mythologie versetzt. Bei dem Spiel „Gods of BuLa“ ging es darum Aufgaben von den Göttern (Zeus, Hades, Poseidon und Co.) zu bewältigen, um von den Göttern auf dem Olymp begnadigt zu werden (Anklagepunkt: Blasphemie). So bewiesen die Gruppen ihre „Göttlichkeit“ bei dem Postenlauf.  Am letzten Posten gab es einen großen Endkampf zwischen den Gruppen und Zeus, Hilfsmittel für das Überwältigen des Leiters waren Seile und Nerf-Guns.

Leicht verzögert starteten wir ins Mittagsessen. Neben Nürnberger Würstchen gab es Kartoffelbrei, Rotkraut und Salat.

Am Nachmittag machten wir eine Geocaching-Tour durch Disentis-Musters. Die Gruppen wurden, ausgestattet mit GPS-Geräten, quer von Cache zu Cache geschickt. So konnten sie die Stadt ein bisschen kennen lernen und parallel dazu auch einige Fragen zu Disentis beantworten.

Sobald wir mit dem Zug zurück waren, aßen wir zu Abend. Allseits beliebt: Wurstsalat und Kirschmichel (Ein im Ofen gebackener, süßer Zwiebackauflauf mit Kirschen, übergossen und serviert mit Vanillesoße). Lecker!

Das Abendprogramm war heute kürzer als gewöhnlich. In einem feierlichen Rahmen wurde die BuLa-Olympiade `17 eröffnet. Fester Bestandteil dieses formalen Akts ist das Feuer, die Fackel, der Schwur und das Lied „Chariots of Fire“.

Hier geht’s zu den Bildern

3 comments on “Tag 5 – Halbgötter zur Halbzeit

  1. Meine Hochachtung , was ihr alles auf die Beine stellt. Die Jungs haben bestimmt eine Menge Spaß.

    Leider scheint etwas mit dem Link zu den Bildern für den 5. Tag nicht zu funktionieren. Wenn ihr Zeit habt, könnt ihr ja mal schauen, was da evtl. falsch verlinkt ist.

  2. Hallo zusammen,

    wie viele Leute tatsächlich unsere Berichte lesen wird uns immer erst richtig deutlich, wenn mal etwas nicht richtig funktioniert 😉
    Vielen Dank für das Lob und die vielen Hinweise. Das Problem ist behoben! 🙂

    Euer Suso-BuLa-Team

  3. Na klar freuen wir uns über eure Berichte und tollen Bilder!! Damit ist man ein Stück weit mit dabei und kann sich freuen das die Kids sooo viel Spaß haben! Vielen Dank und weiter so!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.