Tag 9 – Verstecken für Fortgeschrittene und Verleihung des BuLa-Oscars

Heute Morgen nach Aerobic als Frühsport und dem Frühstück wurden die Teilnehmer von einem einzelnen Leiter in Richtung eines Waldes geführt. Dort haben sich die anderen Leiter in Tarnklamotten versteckt und die Gruppen mussten sie suchen und einfangen. Das allseits beliebte Leiterfangen wurde dieses Jahr allerdings ein wenig abgewandelt: Der Fokus lag dieses Jahr nicht auf dem Einfangen, sondern auf dem Finden der Leiter, da das Gelände unserer Region entweder etwas unwegsam, oder aber in Privatbesitz war. Nach dem für Teilnehmer und Leiter absolut erschöpfenden Spiel duschten alle erstmals ausgiebig und stärkten sich mit Tomatensuppe und Tortellini mit zweierlei Soßen am Haus. Der Mittag wurde allgemein genutzt, um noch nicht fertig gespielte Einzelolympiaden abzuschließen, das Zimmer aufzuräumen und vor allem, um den Abschlussabend vorzubereiten. Die Oscar-Verleihung begann mit einem Empfang mit überbackenen Brötchen und einem Glas Früchtetee. Sobald die Gäste alle Platz genommen hatten, begann Moderator Stefan Raab den Abend und lud direkt den ersten Laudator, Inspektor Columbo, auf die Bühne. Dieser nominierte die Gruppe „Triple B“ und Freddy Krüger in der Kategorie „Bester Horrorfilm“. Gezeigt wurde der am Ende des Spiels „The Movies“ (siehe Tag 6) gedrehte Film der Gruppe und ein kurzer Clip, den wir Leiter heute Mittag noch abgedreht hatten. Selbstverständlich gewann der Film von „Triple B“ und den Mitgliedern wurden als Preis ihre diesjährigen Lagerurkunden und Orden ausgeteilt. Es folgten die Kategorien Komödie, mit dem Film von „Bern das Brot“ und dem von Joko Winterscheidt, Krimi, mit einem Beitrag von den „Bernerdinern“ und Columbo, Romanze, mit den Filmen von „Rising BuLa“ und Zac Efron, Action, mit den Nominierten „Bulatten“ und Jackie Chan, Disney-Film, mit Beiträgen von „Elektro Schoggis“ und Tarzan, und Western, mit „Ricola Lutschern“- und Bud Spencer-Beiträgen. Nach den feierlichen Verleihungen wurde noch eine Disko und eine Bar eröffnet, bei denen sich die wenigen noch fitten Jungs noch austoben konnten. Alles in allem ein gelungenes Event.

Hier gehts zu den Bildern!

One thought on “Tag 9 – Verstecken für Fortgeschrittene und Verleihung des BuLa-Oscars

  1. Super Berichte, tolle Fotos und natürlich das „Lernvideo“! Hat Spaß gemacht, Euch zuzuschauen und sogar das Wetter war doch ok.
    Gute Heimfahrt! Wir freuen uns auf Euch und natürlich auf Simon.
    Viele Grüße
    Rita Sauter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.