Tag 4 – Cowboys vs. Ritter

Cowboys und Ritter

Es regnet, es regnet, die Erde wird nass. Damit das nicht so weiter geht, haben die Kinder erstmal mit unserem Stadt-Sheriff und unserem Indianerhäuptling einen Anti-Regentanz aufgeführt. Weiter mussten sie am Vormittag ihre Balancierkünste unter Beweis stellen und einem Indianer helfen, sein Fischerimperium aufzubauen. Außerdem vertrieben sie sich die Zeit, wie es richtige Sheriffs tun, mit Bierkrugschuppsen, Mexican Standoff oder Würfelspielen. Zusätzlich mussten die Teilnehmer ihren Teamgeist zeigen, als sie einen Parcours absolviert haben und Brücken aus Spaghetti konstruierten.
Gestärkt von Spätzle mit Geschnetzeltem, ging es dann im Mittelalter weiter. Die unerfahrenen Knappen mussten für Prinz Marcus ihre Ausbildung vollenden. Dies begannen sie mit einer Demonstration von Ordentlichkeit im Umgang mit Geschirr. Als nächtest konnten sie sich in ein Pferd hineinversetzen und ihre Rüstungen zusammenstelle. Nachdem sie auch ihre Ross gestalten konnten und ihre Treffsicherheit beim Speerwurf zeigen mussten, ging es zum großen Finale: dem Turnier. Als Abschlussprüfung haben sie dort im Umgang mit der Lanze auf einem stählernen Ross gezeigt, dass sie das Zeug zum Ritter haben.

Hier geht´s zu den Bildern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.