Tag 4 – Gottesdienst, Codeknacker und Duell um die Welt

Seit gestern Abend sind Pfarrer Rudiger und Pfarrer Juvitus auf dem Bubenlager zu Besuch. Nach dem Frühstück heute Morgen, haben wir aus dem Grund unseren jährlichen Lagergottesdienst vorbereitet und danach gefeiert. Zur Krönung des Morgens haben wir den Frühsport ausfallen lassen und die Jungs durften eine halbe Stunde länger schlafen, als sonst. Nach Kartoffelbrei mit Gulasch zum Mittagessen verabschiedeten wir unsere Pfarrer wieder, da diese auf das Mädchenlager weiterreisen. Auf Grund des schlechten Wetters spielten wie am Mittag Codeknacker, ein Spiel, bei dem durchnummerierte Zettel mit ungewöhnlichen Worten darauf im gesamten Haus versteckt werden. Auf einem Spielbrett, auf dem die Felder ebenfalls durchnummeriert sind bewegen die Gruppen ihre Spielfiguren vor und müssen dann, bevor sie erneut würfeln dürfen, die Zahl, auf der ihre Spielfigur steht im Haus suchen und den Leitern das darauf stehende Wort sagen.

Zum Abendessen wurde uns von unseren Köchen Toast-Hawaii gemacht. Im Anschluss auf das Essen haben wir eine Adaption der Fernseh-Show „Joko und Klaas: Duell um die Welt“ gespielt. Die Teilnehmer arbeiteten an einzelnen Posten unterschiedliche Länder ab. In Frankreich mussten sie den Eiffelturm aus Bierdeckeln bauen, in China einen Tischtennisball mit Essstäbchen einmal in der Gruppe herum reichen, in Italien Spaghetti-Mikado spielen, in der Schweiz Schokolade um die Wette essen, in Deutschland mit einem Fußball jonglieren, in Brasilien so viele WM-Länder, wie möglich aufzählen und in den USA in einem Fat-Suit durch ein Netz aus gespannten Seilen klettern, ohne diese zu berühren.

Danach wurden die Jungs ins Bett geschickt, aber vielleicht passiert heute Nacht ja noch etwas… Aber psssst! Die Kinder wissen noch von nichts.

Hier gehts zu den Bildern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.